Der offene Arbeitskreis Kritische Geographie steht im Zeichen einer Geographie jenseits des nationalstaatlichen Herrschaftsapparates und kapitalistischer Verwertungslogik. Anstatt von Wirtschaftsförderung zu sprechen und mehr oder weniger verdecktem Rassismus und Sexismus einen Raum zu bieten, sprechen wir von Kapitalismuskritik, Antinationalismus und feministischer Geographie. Statt eine Geographie über Andere zu betreiben, wollen wir gemeinsam Geographie mit Menschen machen – insbesondere mit und für diejenigen, denen gesellschaftliche Teilhabe verwehrt wird. Weiterlesen →


Aktuelles aus den AKs

Stadtrundgang: Heidelberg im Nationalsozialismus – Täter, Opfer, Widerstand

Am Sonntag 23.04.2017 lädt der AK zum Stadtrundgang. Thema: Heidelberg im Nationalsozialismus.

Wir treffen uns um 15Uhr am Universitätsplatz (Brunnen)

Bis dahin, wir freuen uns auf euch!

In den kommenden Monaten wird es außerdem viele weitere Veranstaltungen geben. Hier ein Überblick:

Zwischen Angst, Ablehnung und Aufbegehren. Was uns Gerichte über die Eigen- und Fremdwahrnehmungen ‚islamistischer TerroristInnen’ verraten
Mo 08.05. 18 Uhr, Makerspace
Sarah Klosterkamp, Münster
Um/Bildungen. Radikale Pädagogik als revolutionärer Ansatz der Gesellschaftsveränderung
Mi 24.05. 18 Uhr, Hörsaal, BST
Ferdinand Stenglein, Münster
Prekarität im Akademischen Kapitalismus. Strukturen und Widerstandpotenziale
Mi 21.06. 18 Uhr, Hörsaal, BST
Peter Ullrich, Berlin
In Kooperation mit: Mittelbauinitiative HD & GEW HD
Oh When (the) Women Go Marching In… Feministische Weiterlesen (externer Link) →

Kiezspaziergang am 29.4.2017: dérive périphérique – den berliner rand druchstreifen

In der Tradition dieser situationistischen Praxis möchten wir den Berliner Stadtrand durchstreifen – und die von der Bauweise und den tradierten Praktiken aufgezwungenen Bahnen und Muster des durchorganisierten Alltags im Märkischen Viertel durchbrechen. Das dérive erweist sich dabei immer wieder als eine Praktik der anderen Raumwahrnehmung und Raumbenutzung.

Mit dem offenen Exkursionsformat des dèrive wollen wir uns gemeinsam (und in kleineren Gruppen von 2 – 5 Leuten) die Umgebung spielerisch aneignen und uns neue Erfahrungen mit den urbanen Landschaften ermöglichen und noch unbekannte Begierden wecken.

Mehr Infos findet ihr hier.

Veranstalter: Kritische Geographie Berlin e.V. und Naturfreunde Berlin e.V.

Herzliche Einladung zum Autonomen Tutorium

Hallo da draußen!

Das Sommersemester beginnt und der AK startet mit frischer Energie in den Frühling!

Wr freuen uns, dass es wieder ein Autonomes Tutorium geben wird, zu dem wir euch hiermit herzlich einladen möchten.

Wann & Wo? Ab heute, den 18. April 2017, jeden Dienstag von 18 – 19.30 Uhr im Seminarraum der Berliner Straße 48, bei gutem Wetter gerne auch mal draußen

Was? Das Turorium ist von Studis für Studis und daher sehr offen gestaltet. Wir befassen uns mit verschiedenen literarischen Werken, die in Zusammenhang mit unterschiedlichen Teilbereichen der Geographie stehen.
Ziel des Tutoriums ist es, sich intensiv mit den Texten zu befassen Weiterlesen (externer Link) →

Kritischer Kongress für Geographie, Tübingen, 29.09. – 01.10.2017

KKG_webflyer*** Übersicht über den KKG ***

Der Kongress der Kritischen Geographie (KKG) wird parallel zum Deutschen Kongress für Geographie (DKG) in Tübingen stattfinden. Wir wollen mit dem KKG der Kritischen Geographie in ihrer Breite eine Plattform schaffen und uns gemeinsam über die Geographien gesellschaftlicher Macht- und Herrschaftsverhältnisse austauschen. Der KKG wird die Form einer Fachtagung annehmen, zugleich aber die neoliberalisierten Praxen der exzellenten Universität aufbrechen und diesen eine solidarische Form der Wissenschaft entgegenstellen.
Weiterlesen

Forschungswerkstatt Kritische Geographie 2017

Die Forschungswerkstatt Kritische Geographie ist ein mehrtägiges Veranstaltungsformat für alle, die sich kritisch mit geographischen Inhalten auseinandersetzen möchten, die in der universitären Lehre oder wissenschaftlichen Arbeit oft zu kurz kommen. Sie richtet sich ausdrücklich auch an Studierende und Promovierende, unabhängig von Semesterzahl oder Projektfortschritt! Ziel ist es, für einige Tage einen diskriminierungsfreien, selbstbestimmten Raum zu schaffen, um jenseits universitärer Hierarchien gemeinsam voneinander zu lernen und sich auszutauschen. Das kann in Form von Workshops, Vorträgen, Exkursionen oder Open Spaces geschehen, aber auch in ganz anderen Formaten, die die Teilnehmenden selbst einbringen.

Zuletzt haben Forschungswerkstätten in Frankfurt, Hamburg, Bonn und Leipzig Weiterlesen (externer Link) →

Konferenz am 11./12.05.2017: “Touristified everyday life”

Am 11. und 12. Mai findet am Georg Simmel-Center for Metropolitan Studies in Berlin die internationale Konferenz Touristified everyday life – mundane tourism: Current perspectives on urban tourism statt. Sie wird von der Forschungsgruppe ‘New Urban Tourism’, angesiedelt an der Humboldt-Universität zu Berlin, organisiert und beschäftigt sich mit den komplexen Wechselverhältnissen von Stadt, alltäglichen Praxen und Tourismus.

Die Registrierung läuft noch bis 20.04.2017. Nähere Informationen dazu findet ihr hier.

Das komplette Programm als PDF gibt es hier.

Weiterlesen (externer Link) →

Kiezspaziergang am 25.3.2017: Die City West als Erinnerungslandschaft von gestern

Die Wahrnehmung von Berlin als “historisch”, die Diskussion über Erinnerungspolitik, der Bau großer Mahnmale, Symbole und Denkmäler – all dies hat in den letzten 25 Jahren den Blick auf die “City Ost” fokussiert. Aber Erinnerungspolitiken gab es auch schon vorher und anderswo. Auf dieser Tour durch die “City West” wollen wir diese anderen Projekte anderer Erinnerungen untersuchen und den gegenwärtigen Umbau der City West in diesem Kontext diskutieren. Gibt es eine spezielle “Westerinnerung”, die dort sichtbar wird? Oder verschiedene Stränge, Konflikte und Verortungen innerhalb dieser Erinnerungen?

Veranstalter: Kritische Geographie Berlin e.V. und Naturfreunden e.V. Berlin.
Kosten 2,50, Naturfreunde Weiterlesen (externer Link) →

Kiez-Demo gegen Verdrängung in Kreuzberg am 25. Februar 2017

Verdrängung durch hohe Mieten und Luxussanierungen betrifft nicht nur Wohnungen, sondern auch Gewerbe. In Berlin-Kreuzberg sind aktuell das Haushaltswarengeschäft “Bantelmann” in der Wrangelstraße, das Café “Filou”, die Buchhandlung “Kisch & Co” in Oranienstraße sowie verschiedene Projekte und Mieter in der Lausitzer Straße 10/11 von Verdrängung bedroht. Das Bündnis Zwangssräumung verhindern ruft daher für Samstag, den 25. Februar 2017 zu einer Kiez-Demo gegen Verdrängung auf. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Heinrichplatz in Kreuzberg.

Weiterlesen (externer Link) →

Forschungswerkstatt Kritische Geographie vom 15.-18. Juni 2017 in Bremen

Die mittlerweile siebente Forschungswerkstatt Kritische Geographie findet vom 15. bis 18. Juni 2017 in Bremen statt. Der AK Kritische Geographie Bremen freut sich über Vorschläge für Workshops, Panels, Exkursionen oder ganz andere Veranstaltungen. Mögliche Themen wären Postkoloniale Geographien, Kritische Stadtforschung, Geographie und Geschlecht, Anarchistische Geographien, Wissenschaft und Aktivismus, Kritische Didaktik, Critical Data Studies, Kritische physische Geographie, Degrowth, Migration und Flucht oder Neue Recht. Darüber hinaus ist die Forschungswerkstatt für weitere Themenvorschläge offen. Bis zum 31. März 2017 können Vorschläge an fowe17@kritischegeographiebremen.de geschickt werden. Weitere Informationen zur Forschungswerkstatt gibt es demnächst beim AK Kritische Geographie Bremen.

Weiterlesen (externer Link) →

Feministisches Geograf_innentreffen 2017 in Hamburg

Das nächste Vernetzungstreffen zu Feministischen Geographien findet vom 27.-29.April 2017 in Hamburg statt. Das Treffen versteht sich explizit als offenes Treffen für alle Interessierten an feministischen Geographien (Studierende, Wissenschaftler_innen und alle anderen; es sind Personen jeden Geschlechts willkommen). Für das Treffen gibt es einen “Call for Ideas” und die Möglichkeit, sich anzumelden. Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Weiterlesen (externer Link) →